Die 12 Stufen des Burnout

Die 12 Stufen des Burnout | Ein Überblick im Video

Burnout – Modeerscheinung oder ernstzunehmendes Krankheitsbild?

 

In den letzten Jahren wird in den Medien immer wieder über den »Burnout« berichtet. Inzwischen ist deutlich geworden, dass es sich hier nicht um einen Modetrend handelt, sondern um eine sehr ernstzunehmende Erkrankung.

Burnout wird auch als Syndrom bezeichnet, das heißt ein Bündel von Symptomen. Diese können beim Einzelnen ganz unterschiedlich ausgeprägt sein: Manche Betroffene erleben eher körperliche Beschwerden, die auf den ersten Blick nicht sofort als Burnout-Symptom wahrgenommen werden: Verspannungen, Rückenbeschwerden, Magen-Darm-Störungen, Hautausschläge und vieles mehr.

Bei anderen steht das seelische Befinden im Vordergrund: Geistige Ermattung, Konzentrationsstörungen, Traurigkeit, Ängste und Sorgen bis hin zur Depression.

Ein Burnout kommt nicht über Nacht! Der Burnout ist ein schleichender Prozess.

Der Burnout ist ein Prozess, der oft über längere Zeit schleichend verläuft. Doch wie ist er – möglichst frühzeitig – erkennbar?

In diesem Kurzvideo (Dauer 5:55 Min.) stelle ich Ihnen dazu das Stufenmodell nach Dr. Vinzenz Mansmann vor.

 

 

 

____________________

____________________

[starbox]


?
E-Mail an kontakt@resilienzimpulse.de
?
0711 - 57700647
?